Hellmuth Opitz
Hellmuth Opitz

Schlussakkord

Unter diesem prägnanten Titel beendet die Stadt Bielefeld am 22. November in der Oetkerhalle den Veranstaltungsmarathon zur 800-Jahr-Feier. Obwohl es sich in erster Linie um eine musikalische Uraufführung handelt, trägt auch Hellmuth Opitz mit einem „Bielefeld-Psalm“ zu dieser Premiere bei. Unter Federführung der leitenden Stadtkantorin und Kirchenmusikdirektorin Ruth M. Seiler wird ein dreiteiliges kirchenmusikalisches Werk aufgeführt. Komponiert hat das Auftragswerk der freischaffende Dirigent und Komponist Bernd Wilden, es basiert auf dem 115. Psalm und ist vom Arrangement her hauptsächlich als Werk für Chöre und Bläserensembles aufgebaut. Bis zu 60 Bläser und 270 Sänger werden die Bühne der Oetkerhalle bevölkern, passend zu den Inhalten des 115. Psalms, der ein wuchtiges und klangvolles Bekenntnis zum einzigen Gott und eine klare Absage an prunkvolle Götzen enthält. Die Idee der Komposition ist, mit dem Mittelteil einen inhaltlichen und musikalischen Kontrapunkt zum vollen Arrangement zu setzen. Hier entspricht die Instrumentierung mehr einem klassischen Jazz-Ensemble und der Text von Hellmuth Opitz zu Bielefeld hat auch nicht den ungetrübten Gotteslob-Impetus des 115. Psalms. Es ist eher „eine ruppige Liebeserklärung“ an seine Heimatstadt, so Hellmuth Opitz. Oder um Leonard Cohen zu zitieren: „it’s a cold and broken Hallelujah“. Die Uraufführung findet statt am 22. November um 20 Uhr in der Oetkerhalle Bielefeld.

Lesungen 2014/2015


03. Dezember | Bielefeld | 17 Uhr

Kinderschutzbund, Ernst-Rein-Str. 51, Benefizlesung
---

11. Dezember | Krefeld | 19:30 Uhr

Niederrhenisches Literaturhaus Krefeld, Gutenbergstr. 21, Vorstellung der Lyrikanthologie „Stadtlandfluss“ gemeinsam mit der Lyrikerin Saskia Fischer. Moderation: Dr. Henning Heske
---

12. Februar | Bielefeld | 20 Uhr

Lesesaal der Stadtbibliothek, Neumarkt 1 Präsentation der 22. Ausgabe von „Das Gedicht“ mit Lesungen von Anton G. Leitner, Franziska Röchter u.a.
---

19. Februar | Bielefeld | 20 Uhr

Buschkampkeller, Buschkampstr. 75,
„Where song meets poetry“, Literarisch-musikalische Veranstaltung gemeinsam mit der Band Another Train
---

14. März | Leipzig | 20 Uhr

Mendelssohn-Haus, Goldschmidtstr. 12, Lyrik-Lesung im Rahmen der Leipziger Buchmesse, musikalische Begleitung: Gabriele Höltzenbein
---

20. April | Jöllenbeck

Stadtteilbibliothek Jöllenbeck, Lesung von Gedichten, (Näheres zu Zeit und Ort wird noch bekannt gegeben)
---

25. April | Bielefeld | 20 Uhr

Atelier D, Rohrteichstr. 30, Lesung im Rahmen der „Nachtansichten“ zu einer Ausstellung mit dem Titel „Die Anatomie der Melancholie“
---

7./8.Mai | Heide (Schleswig-Holstein)

Präsentation der 22. Ausgabe von „Das Gedicht“ mit Lesungen von Anton G. Leitner, Bärbel Wolfmeier u.a. im Rahmen der Literaturtage Heide (Näheres zu Zeit und Ort wird noch bekannt gegeben)