Hellmuth Opitz
Hellmuth Opitz

Zweite Auflage Dunkelheit

Die Dunkelheit knistert wie KandisIn den nächsten Wochen neigt sich die Erstauflage des Gedichtbandes „Die Dunkelheit knistert wie Kandis“ langsam ihrem Ende entgegen. Zugegeben: Die Erstauflagenhöhe war mit 1.500 Exemplaren für einen Lyrikband recht hoch, manche würden sagen größenwahnsinnig. Es hat viereinhalb Jahre und weit über 100 Lesungen gebraucht, um jetzt sagen zu können, dass die Erstauflage tatsächlich fast verkauft ist. In Lyrikkreisen wird nicht allzu gern über Auflagen und tatsächlich verkaufte Gedichtbände geredet und 1.500 Exemplare sind ein Ergebnis, das Romanautoren signalisieren würde, dass ihr Buch ein Flop ist. Für Lyrik ist diese Zahl aber durchaus okay. Der Vorgängerband „Die Sekunden vor Augenaufschlag“ befindet sich noch immer in der Erstauflage und hat seit 2006 etwas über 950 Exemplare verkauft. So unterschiedlich kann es aussehen. Im Laufe dieses Frühjahrs wird dann die leicht erweiterte Zweitauflage von „Die Dunkelheit knistert wie Kandis“ erscheinen. Der Zyklus von Gedichten über Haushaltsgeräte wird dabei um acht bis zehn Gedichte ergänzt, dann ist dieser Zyklus komplett und abgeschlossen in einem Band versammelt. Ansonsten schreibt Hellmuth Opitz weiter an einem neuen Gedichtband, der 2017 erschienen soll. Die Entscheidung über einen Writer-in-Residence-Aufenthalt, der die Arbeit entscheidend voranbringen würde, fällt in den nächsten Tagen.

Lesungen 2016


20. Januar 2016 | Hamburg | 19.30 Uhr

Lyriklesung im Kulturcafé Chavis, St. Pauli,
Detlev-Bremer-Straße 41
---

26. Februar | Minden | 21 Uhr

Markt 9a, Ameise-Kulturhügel, im Rahmen der Mindener Literaturtage Lesung aus der Erzählung „zbV”
---

29. Januar | Düsseldorf | 19.30 Uhr

Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Lesung mit den anderen postpoetry-Preisträgern anlässlich der offiziellen Buchpremiere von „postpoetry – Poesiebotschaften“
---

12. März | Bielefeld | 15.30 Uhr

VHS, Ravensberger Park, Poesielesung unter dem Motto „Poetische Lockstoffe“ im Rahmen des Kunstprojekts „Chics On Labyrinth“
---

12. März | Enger | 19.30 Uhr

Theater auf der Deele, KonzertLesung: Poesie, begleitet von der Band „Another Train“
---

19. März | Leipzig | x Uhr

Lesung auf der Leipziger Buchmesse, Näheres zu Zeit und Ort wird noch bekannt gegeben
---

30. April | Rastede/Oldenburg | x Uhr

Workshop zum Thema „Realpoesie“ bei der Jahrestagung des Autorenverbandes FDA, Näheres zur Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
---

06. Mai | Bielefeld | 19 Uhr (Privatveranstaltung)
---